Hoppebräu

Die Leidenschaft für das Bierbrauen hat Markus Hoppe bereits im Schulalter für sich entdeckt. Er schuf im Haus seiner Großeltern seine erste kleine Brauanlage, um die eigenen Kreationen zu brauen. Nach der Fachoberschule ging Markus dann in die Lehre zum Mälzer und Brauer. Direkt nach seiner Lehre kam dann zufälliger Weise auch das Angebot von einem Anlagenbauer, eine Brauerei auf Mauritius einzurichten. Faszinierendes Inselparadies, herrliches Wetter und türkisfarbenes Meer. Markus zögerte nicht lange und packte seine sieben Sachen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Nach vierzehn Monaten und um jede Menge Erfahrungen reicher, kehrte er dann in seine Heimat zurück, um sein erstes eigenes Gewerbe anzumelden. Am Anfang arbeitete Markus in einem anderen Betrieb und konnte sich nur am Wochenende um seine eigene Marke kümmern. Aber seit dem Jahr 2016 ist Markus rund um die Uhr für seine eigene Brauerei da. Das merkte man auch sofort an den Ausstoßzahlen.

Lange war er ist als Gypsy Brauer in Deutschland unterwegs und mietete sich bei anderen Brauereien ein, da am Anfang natürlich noch die finanziellen Mittel für eine eigene Brauereianlage fehlen. Sein Sortiment umfasst mittlerweile die verschiedensten Bierstile - vom Lager, Pale Ale und IPA bis hin zu fassgelagertem Bier. Bei den Zutaten geht Markus keine Kompromisse ein. Die Malze sind aus dem nahe gelegenen Bamberg und die Hopfensorten importiert er aus der ganzen Welt. Natürlich immer getreu dem deutschen Reinheitsgebot. Seine Biere sind alle filtriert, um für einen klaren Geschmack zu sorgen. Hoppebräu ist ein Familienbetrieb, denn seine Großmutter etikettiert ein Großteil der Flaschen, sein Großvater baut die 12er-Träger aus Holz und eine Freundin der Familie designt die Bieretiketten, die allesamt aus dem Tierreich stammen und lustige Namen wie Wuidsau oder Wuide Hehna tragen.

Sein nächster großer Plan war endlich eine eigenen Brauerei zu eröffnen. Nachdem dann sämtliche Hürden im Baugenehmigungsverfahren genommen worden sind ging es im April 2018 endlich los. Bereits Anfang November konnte Markus das erste Bier in seiner eigenen Brauerei brauen. Das stolze und eingespielte Team, bestehend aus Familie und Freunden, arbeitet seitdem unermüdlich in den neuen Räumlichkeiten. Der krönende Abschluss ist die langersehnte Eröffnung am 24. April 2019 der Brauereigastronomie "Hoppebräus Zapferei". Neben warmen Gerichten und wechselnden Tagesgerichten, werden die Gäste mit schmackhaften Brotzeiten und verschiedenen Aufstrichen und dem eigens hergestellten Bierbrot verwöhnt.
Mehr zeigen...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10