Westmalle Trappist Tripel 0,33l

Haltbar bis: 18.10.2023
3,29 €
9,97 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
MEHRWEG
Untappd-Rating: 3.8

Die lange Brautradition und die unveränderten Rezepte machen das Trappist Tripel von Brouwerij Westmalle aus Belgien zu einem echten Klassiker.


Für dieses Produkt erhältst Du 6.58 Treuekronen

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 17 Stunden und 57 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 25.5. und 28.5.

Das belgische Trappist Tripel von der Brouwerij Westmalle blickt auf eine lange Tradition zurück und wird bis heute unverändert gebraut.

Die einzigartigen Aromen setzt das Tripel gleich nach dem Öffnen frei.

Im Glas zeigt sich ein goldenes Trappist Tripel mit einer weißen stabilen Schaumkrone bedeckt und versprüht einen Duft nach Hefe, süßen Früchten und Malz.

Besonders das ausbalancierte Aromaspiel aus der verwendeten Hefe, Hopfen und Malz macht den Genuss vollmundig harmonisch.

Die kräftigen 9,5 % vol. halten sich sanft zwischen den komplexen Aromen auf.

Der Antrunk wirkt seidig und aromatisch kräftig durchzogen von Kohlensäure, die die Aromen großzügig verteilt.

Deine Geschmacksnerven werden von fruchtigen Noten umschmeichelt, zu denen sich eine raffinierte Malz Süße gesellt. Das Geschmackvolle Trappist Tripel von der Browerij Westmalle entfaltet sein Aroma bei einer Genusstemperatur von 4-7 °C am besten und passt gut zu leichten Gerichten.

Brauerei:
Artikelnummer: 26251
Herkunft: Brouwerij Westmalle, Antwerpsesteenweg 496 - 2390 Malle (Belgien)
Zutaten:

Wasser, Gestenmalz, Hopfen, Hefe, Zucker

Haltbar bis: 18.10.2023
Aroma‍: feine Bitternoten Banane malzig-süßlich fruchtige Hefe-Noten fein würzig
Hopfen‍: Aromahopfen
Alkoholgehalt‍: 9,5 % vol.
Genusstemperatur‍: 6-8° Celsius
Speisenempfehlung‍: milder Käse leichte Speisen Salat
Bittereinheiten‍: 29 IBU
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,330 l

1

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

4 von 5
Gut!

Durchaus alkoholischer Antrunk, was durch eine prickelnde Kräuternote kompensiert wird. Deutlich malzig zeigt sich auch dieses Westmalle Bier, komplex, muss man doch gleichzeitig noch milde fruchtige Nuancen erkennen. Das nicht unbedingt schwache Hopfenaroma ist dadurch ebenfalls etwasin den Hintergrund gestellt, bestimmt das Bier aber trotzdem deutlich mit. Kernig-würziger Nachgeschmack.

., 12.05.2022
Einträge gesamt: 1