Schimpf Halbe Spezial 0,5l

Haltbar bis: 13.01.2023
1,99 €
3,98 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
Untappd-Rating
3.3
MEHRWEG
Beim Schimpf Halbe Spezial dürft ihr auf harmonisch milde und fein würzige Aromen sowie feine Fruchtnuancen gespannt sein.

Für dieses Produkt erhältst Du 4 Treuekronen im Wert von 0,04 €

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 22 Stunden und 9 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 10.10. und 12.10.

Das Halbe Spezial der Schimpf Brauerei erhaltet ihr in der 0,5 Liter Flasche. Dieses würzige Exportbier wurde nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Der Alkoholgeahlt liegt bei 5,2% vol. Gehopft wurde mit Tettnanger Herkules, Perle, Select und Rottenburger vom Bodensee. Den besonderen Geschmack hat das Halbe Spezial dem verwendeten Pilsner Malz aus Gerste zu verdanken. Dieses stammt selbstverständlich aus der Region.

Das gold-glänzenden Gebräu wird von einer weißen, sahnigen Schaumkrone verziert. In der Nase und auf der Zunge sind harmonisch milde und fein würzige Aromen zu vernehmen. Eine feine Fruchtnuance ist dezent im Hintergrund spürbar. Das vollmundige und malzige Aroma rundet das Schimpf Halbe Spezial wunderbar ab.
Brauerei: Brauerei Schimpf
Artikelnummer: 12323
Herkunft: Kronenbrauerei Alfred Schimpf GmbH, Hauptstraße 1 - 72149 Neustetten
Zutaten: Gerstenmalz, Hopfen, Brauwasser
Haltbar bis: 13.01.2023
Aroma‍: vollmundigGetreide
Hopfen‍: PerleHerkulesSelectRottenburger vom Bodensee
Alkoholgehalt‍: 5,2 % vol.
Speisenempfehlung‍: Eintöpfedeftige BrotzeitBier-Tiramisu
Bittereinheiten‍: 19 IBU
Versandgewicht‍: 1,00 kg
Inhalt‍: 0,50 l

9

1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

4 von 5 Würzig

durchaus Geschmacklich vielschichtiger als andere Exportbiere

., 25.09.2022
3 von 5 Solides Export

Solides Export, das ein bisschen mehr Alkohol vertragen würde; malzig, aber es fehlt ein bisschen an Würze.

., 16.08.2022
4 von 5 gefällt mir wirklich sehr gut

sehr würzig (harte strenge trockene Würze Habe ich bei den ersten Schlucken fast mit Bittere verwechselt.) kaum Süße leicht adstringierend Die Brauerei empfiehlt 6 bis 8 Grad. Mir schmeckt es ab acht Grad noch besser, dann kommt noch etwas Malz und es wird runder. Kein nullachtfünfzehn.

., 02.06.2022
3 von 5 Lecker

Lecker

., 09.01.2022
5 von 5 Sehr Lecker

gutes Export

., 22.11.2021
4 von 5 Süffig

Gutes Export- süffig und würzig

., 10.09.2021
3 von 5 Okay

Ein Export, das man gut trinken kann, aber nicht unbedingt lang im Gedächtnis bleibt.

., 05.07.2021
2 von 5 Gehört hier nicht hin

Das war nix, unterklassiges Export

., 17.06.2021
4 von 5 Leckeres Export

Gut trinkbares Export

., 08.06.2021
Einträge insgesamt: 9

Kunden kauften dazu folgende Artikel: