Green Gold Rocket Queen IPA 0,33l

Artikel zurzeit vergriffen
EINWEG
Beim Green Gold Rocket Queen erwartet dich eine Explosion von exotischen Fruchtaromen, darunter reife Mango, saftige Papaya und süßer Pfirsich.

Für dieses Produkt erhältst Du 11 Treuekronen im Wert von 0,11 €

Momentan nicht verfügbar

Green Gold Rocket Queen IPA

Der Geschmack des Rocket Queen IPAs ist so vielschichtig wie die Texte von Guns N' Roses. Gebraut wurde dieses India Pale Ale von Green Gold Brewing mit den slowenischen Hopfensorten Styrian Fox, Styrian Wolf und Aurora. Diese Mischung verleiht dem Rocket Queen IPA eine außergewöhnliche geschmackliche Dimension. Genau wie bei einem Gitarrensolo, bei dem die Töne perfekt aufeinander abgestimmt sind, vereinen sich diese Hopfen zu einer harmonischen Melodie und verwöhnen deinen Gaumen mit Noten von Mango, Papaya und Pfirsich. Der angenehm süßliche Geschmack wird im Finish von einer milden Bitterkeit abgelöst, die einen Frischekick auf der Zunge hinterlässt.

Hersteller: Green Gold Brewing
Artikelnummer: 306553
Herkunft: Green Gold Brewing, Spodnje Grušovlje 2, 3311 Šempeter v Savinjski dolini, Slowenien
Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Hopfen‍: AuroraStyrian FoxStyrian Wolf
Alkoholgehalt‍: 6,9 % vol.
Aroma‍: PapayafruchtigPfirsichsüßlichMango
Genusstemperatur‍: 6-8° Celsius
Speisenempfehlung‍: Steaks vom GrillTomaten-Brot-Salatrotes Thai-Curry
Bittereinheiten‍: 55 IBU
Versandgewicht‍: 0,40 kg
Inhalt‍: 0,33 l

4

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

3 von 5 aus Slowenien...

...das ist auch schon das spannendste daran. Sehr dünn/durchschnittlich

>Hannes K., 08.05.2024
4 von 5 fand die Hopfensorten interessant

... die waren jetzt mal nicht die üblichen Verdächtigen
War aber nicht der Bringer sondern maximal oberer Durchschnitt

>Andreas K., 31.01.2024
4 von 5 Gut, aber etwas flach

Karotten, Zitrone, krautig, nur dezent herb und im Abgang etwas flach.

>Florian B., 13.01.2024
3 von 5 OK

Geringe Karbonisierung. Trocken karamelliger, herb-würziger Beginn. Schwacher Hintergrund, leichte Bitterkeit, milde Süße. Eher monoton, trocken herb-hopfiger Abgang.

>Damian D., 18.12.2023
Einträge insgesamt: 4
Kontaktdaten