Wittorfer Endeffekt Imperial IPA 0,33l

5,99 €
1,82 € pro 100 ml
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.25€
EINWEG
Untappd-Rating: 3.9
Das Wittorfer Endeffekt Imperial IPA betört mit einem besonders exotisch-fruchtigen Bouquet und feinen Kräuternuancen.

Für dieses Produkt erhältst Du 11.98 Treuekronen

momentan nicht verfügbar

Frisches, neues Bier können wir Euch auch von der Wittorfer Brauerei aus Neumünster anbieten und das Erste hat es gleich in sich.
Das Endeffekt ist ein Imperial IPA mit starken 10,2 % vol. Alkoholgehalt und 55 Bittereinheiten (IBU).
Typisch West Coast Style wurde der brachiale Hopfenkracher mit den Aromahopfen Citra, Centennial und El Dorado eingebraut.

Im Glas schimmert das Wittorfer Endeffekt Imperial IPA in einem goldfarbenen Farbkleid und wird mit einer einer weien kleinen Schaumdecke verziert. Aus dieser ströhmen intensive Hopfenaromen mit exotisch-fruchtigen Noten von Aprikose, Birne, Mango, Melone und Pfirsich sowie Kräuternoten in die Nase. Auf der Zunge sind die kräftigen Aromen zu spüren. Eine stimmige Bittere rundet das Gesamtpaket hervorragend ab.

Das Etikett ist geradlinig und stellt wohl die Sichtweise des Schriftzuges dar, nachdem man das mächtige Imperial IPA genossen hat. Für alle Hopfennerds wird das Endeffekt ein wahrer Gaumenschmaus sein und sollte mit Vorsicht genossen werden.
ALLERGENE-HINWEIS: Gerstenmalz
Brauerei:
Artikelnummer: 17821
Aroma‍: Kräuter tropische Früchte Limette
Hopfen‍: El Dorado Citra Centennial
Genusstemperatur‍: 6-8° Celsius
Speisenempfehlung‍: gegrillte Fleischgerichte reifer Käse Salat
Zutaten‍: Gerstenmalz Wasser Hefe Hopfen
Bittereinheiten‍: 55 IBU
Malz‍: Gerstenmalz
Alkoholgehalt‍: 10,2 % vol.
Herkunft‍: Wittorfer Brauerei - Wrangelstrasse 12 - 24539 Neumünster
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,330 l

4

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

5 von 5
Warum nur 0,33l

I Love Imperial IPA`s...

., 18.11.2020
4 von 5
Im Endeffekt sehr lecker

Hätte gerne mehr Inhalt sein dürfen bei dem Geschmack!

., 03.12.2020
4 von 5
Alkoholisch aber gut

Leicht alkoholischer, mild süßer Beginn, in dem Hopfen und helles Malz gleichauf sind. Der Alkohol bleibt spürbar, wenig herb, trocken werdend. Hopfig bleibend, trotz des erkennbaren Alkoholgehalts harmonisch, langer Nachhall.

., 04.01.2021
4 von 5
Werden immer besser

Die Brauerei lernt dazu, die Biere werden immer stärker. Weiter so!!!

., 23.01.2021
Einträge gesamt: 4
Kontaktdaten