Sudden Death Last Chance to Dance 0,44l

Haltbar bis: 10.05.2022
5,99 €
1,36 € pro 100 ml
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.25€
EINWEG
Untappd-Rating: 4.0
Sudden Death Last Chance to Dance ist ein double dry hopped IPA mit allerhand tropischen Aromen im Gepäck.

Für dieses Produkt erhältst Du 11.98 Treuekronen

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 8 Stunden und 20 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 27.10. und 29.10.

Sudden Death Brewing Co. aus Schleswig-Holstein kommt mit einer verbesserten Neuauflage des Last Chance To Dance um die Ecke! Das DDH IPA ist vollgestopft mit den Hopfensorten Chinook BBC, Mosaic BBC, Vic Secret und Strata. Durch die weiße Schaumkrone des trüben, hellgelben Last Chance To Dance, strömen euch massig tropische Aromen in die Nase. Im Antrunk erhaschen eure Geschmacksknospen Noten von Mango, Aprikose und Grapefruit mit einer angenehmen Hopfenbittere im Nachgeschmack. Wie der Vorgänger auch, hat die neue Version vom Last Chance To Dance ebenfalls einen adäquaten Alkoholgehalt von 6,5% vol. Die Jungs von Sudden Death Brewing haben mit dem Last Chance To Dance ein fruchtiges, saftiges und cremiges double dry hopped India Pale Ale mit einer großartigen Drinkability kreiert, welches uns nicht nur geschmacklich, sondern auch durch das Palmen-Label optisch ein Stück Sommerfeeling beschert. Einfach der Hammer!
ALLERGENE-HINWEIS: Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafermalz
Brauerei:
Artikelnummer: SD031
Haltbar bis: 10.05.2022
Aroma‍: Zitrus tropische Früchte Grapefruit
Hopfen‍: Strata Vic Secret Chinook Mosaic
Alkoholgehalt‍: 6,5 % vol.
Genusstemperatur‍: 6-8° Celsius
Speisenempfehlung‍: reifer Käse gegrilltes Fleisch Risotto Milanese
Zutaten‍: Hafermalz Weizenmalz Hefe Hopfen Gerstenmalz Wasser
Bittereinheiten‍: k.A.
Herkunft‍: Sudden Death Brewing GbR - Strandallee 81, 23669 Timmendorfer Strand
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,440 l

10

2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

4 von 5
Nicht ganz mein Geschmack

Irgendwie fehlt mir der Kick bei diesem IPA. Zwar fruchtig aber für meinen Geschmack etwas zu bitter hinten raus.

., 13.01.2020
5 von 5
Ist es zu stark, bist Du zu schwach

In der Nase floral, würzig, Kiwi, Grapefruit. Im Geschmack dann ziemlich intensiv nach Kiwi, Grapefruit, Kräutern. Dazu sehr bitter mit intensivem bitteren und auch leicht süßlichem Abgang. Etwas Besonderes, wenn man es mal kräftig und abseits des Mainstreams mag.

., 24.01.2020
4 von 5
Gutes Bier

Ein Bier für den Bierliebhaber

., 05.02.2020
3 von 5
Solide

Hat optisch etwas von einem Milchshake, sonst solide.

., 18.02.2020
4 von 5
Für meinen Geschmack eine Spur zu bitter.

Sonst aber gewohnt gute Sudden Death Qualität.

., 10.03.2020
5 von 5
Sommerurlaub Feeling

Könnte auch gut als Fruchtcocktail an einer Strandbar am Meer durchgehen. Leckerer hopfenbetonter Tropenmix mit gutem Abgang

., 12.07.2020
5 von 5
Noch besser als der Vorgänger

Wer DDH mag, wird Last Chance to Dance lieben! Bombe!

., 07.09.2021
4 von 5
Sehr gutes IPA

Sehr gutes IPA

., 03.10.2021
4 von 5
typisches Sudden Death

schmeckt einwandfrei, aber ich kann die Sudden Death NEIPA aber ohnehin nicht mehr wirklich unterscheiden

., 11.10.2021
5 von 5
nice

tiptop

., 15.10.2021
Einträge gesamt: 10