Orca Brau x Heidenpeters All in Imperial DDH Himbeere Dubbel 0,33l

Haltbar bis: 15.11.2022
2,99 €
9,06 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
Untappd-Rating
3.6
MEHRWEG
Das Orca Brau x Heidenpeters All in Imperial DDH Himbeere Dubbel duftet wunderbar nach Himbeeren u

Für dieses Produkt erhältst Du 6 Treuekronen im Wert von 0,06 €

Nur noch 14 auf Lager!
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 5 Stunden und 7 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 29.9. und 1.10.

Das limitierte All in Imperial DDH Himbeere Dubbel ist ein Gemeinschaftssud von Orca Brau und Heidenpeters. Mit ganz viel Liebe entstand dieses 8,0% vol. starke belgische Dubbel. Es wurde mit Abtei-Hefe vergoren und mit den aromatischen Hopfensorten Simco, Amarillo und Columbus doppelt gehopft. Danach durfte der Sud auf einer stattlichen Menge an Himbeeren lagern.

In der Nase sind leicht süßliche Aromen zu vernehmen die von Röstmalz und etwas Karamell umspielt werden. Der Antrunk ist sehr komplex, cremig und intensiv. Die eleganten Hefe- und Himbeeraromen umspielen gekonnt die Geschmacksknospen und lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Auch hier sind feine Röstmalzaromen, Karamellakzente und süße Nuancen zu vernehmen. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Verkosten und Genießen.
Brauerei: Orca Brau
Artikelnummer: 44536
Herkunft: Orca Brau GmbH - Kreativbrauerei, Am Steinacher Kreuz 24, 90427 Nürnberg
Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen , Hefe, Himbeeren.
Haltbar bis: 15.11.2022
Aroma‍: fruchtigHimbeeraromen frischkräftig
Hopfen‍: SimcoeAmarilloColumbus
Alkoholgehalt‍: 8,0 % vol.
Speisenempfehlung‍: SalatRumpsteakSchollenfilets
Hefe‍: Trappistenhefe
Bittereinheiten‍: k.A.
Versandgewicht‍: 0,65 kg
Inhalt‍: 0,33 l

11

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

3 von 5 Experimentierfreudig

Orca Bräu experimentieren gerne bei ihren Bieren. Nicht immer gelingt das bzw. trifft es die Geschmäcker. Das hier ist aber gelungen, sagen wir solide.

., 06.09.2022
4 von 5 Himbeerig

Zuerst ganz viel Himbeere, dann im Abgang hopfig-bitter. Nur von der belgischen Hefe merke ich nicht viel, was für mich aber nicht so schlimm ist.

., 22.05.2022
3 von 5 ok, aber nicht mehr

habe mir mehr davon versprochen. das bier ist leider nicht ganz ausgereift und recht blass im geschmack

., 14.03.2022
4 von 5 1A

Die fruchtigen Himbeernoten harmonieren gut mit den karamelligen Malztönen und der Würze der belgischen Hefe

., 18.02.2022
4 von 5 Top!

Guter Malzkörper, aromenreich, herb, Frucht gut eingebunden, aber nicht zu dominant. Der Alkoholgeschmack dominiert nicht.

., 12.02.2022
4 von 5 Schöne Idee

Dubbel mit ausgeprägtem Hopfencharakter. Bei dem Stil und dem Alkoholgehalt (8 Volt) könnte man allerdings etwas mehr Süße erwarten. Trotzdem sehr schöne Idee mit den Himbeeren.

., 01.02.2022
3 von 5 Fruchtig schwer

Die Himbeere könnte meiner Meinung nach noch ein bisschen mehr rauskommen, aber insgesamt ziemlich rund.

., 28.01.2022
4 von 5 Interessante Interpretation

Ich bin ein Fan von klassischen belgischen Bieren und auch von belgischen Fruchtbieren. Hier werden beide Stile gekonnt kombiniert und das Ergebnis ist insgesamt rund. Einziges kleineres Manko ist, dass das DDH nicht ganz zur Geltung kommt neben belgischer Hefe und Zugabe von Frucht. Dennoch eine Empfehlung!

., 27.01.2022
3 von 5 Relativ flach

Sticht geschmacklich nicht heraus

., 09.01.2022
3 von 5 Nicht ganz ausgereift

Schöne Idee, das karamellig-malzige Dubbel mit Himbeeren zu fluten. Mir fehlte etwas der Bums, aber sehr solide

., 08.01.2022
Einträge 1 – 10 von 11