Munich Brew Exotic Monster Fruit Ale 0,33l

3,69 €
1,12 € pro 100 ml
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
MEHRWEG
Das Munich Brew Exotic Monster Fruit Ale beschert uns wunderbare tropische Aromen von Mango, Kokosnuss und sonnengereiften Früchten.

Für dieses Produkt erhältst Du 7.38 Treuekronen

momentan nicht verfügbar

Das Munich Brew Mafia Exotic Monster Fruit Ale ist ein weiteres fruchtgeladenes Ale aus München. Gebraut mit Sorachi Ace Hopfen und versetzt mit exotischer Mango und Kokosnuss kommt das exotische Monster mit einem Alkoholgehalt von 6,66% vol. daher. Beim Einschenken wird die fruchtsaftähnliche Konsistenz dieses monströsen Fruit Ales deutlich. Ein kräftig oranger Farbton zeichnet sich im Glas ab. Heraus strömt ein schmackhafter Pina Colada Duft. Dazu tropische Noten von Mango und weitern sonnengereiften Früchten. Im Mund fühlt sich das Fruit Ale fein cremig an. Gut gekühlt ist es sich durch die geringe Karbonisierung super süffig und sollte in diesem Sommer nicht in eurem Biervorrat fehlen.
ALLERGENE-HINWEIS: Gerstenmalz, Weizenmalz
Brauerei:
Artikelnummer: 666025
Aroma‍: exotische Früchte fruchtig Zitronengras Mango Kokosnoten Litschi
Hopfen‍: Sorachi Ace
Genusstemperatur‍: 9-11° Celsius
Speisenempfehlung‍: Geflügel Scampi Schinken fruchtige Dessert
Zutaten‍: Hopfen Gerstenmalz Wasser Kokosnuss Weizenmalz Hefe
Bittereinheiten‍: 15 IBU
Herkunft‍: Munich Brew Mafia, Inh. Dario Stieren, Rosenheimer Str. 108, 81669 München
Alkoholgehalt‍: 6,66 % vol.
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,330 l

4

5 Sterne
0
2 Sterne
0

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

4 von 5
Ich finds gut

Mango und Kokos hat man reingemischt, als Hopfen gibts den Sorachi Ace (sehr gute Wahl!). Geschmacklich absolut rund. Nur ein bisschen mehr Kohlensäure hätte es für mich gerne sein dürfen.

., 25.08.2020
1 von 5
etwas Bierähnliches ohne Karboniesierung

Die Beschreibung der Aromen kommt noch einigermaßen hin (dafür auch noch den 1 Stern), aber mit Bier/Ale hat das in meinen Augen nix mehr zu tun ... höchstens noch Jungbier, das erst noch karbonisiert werden muss -> Kohlensäure ist nämlich gleich 0 und Schaum nicht im Ansatz zu erkennen!
Ich war noch nie so kurz davor ein Bier in den Abfluss zu schicken, aber hier war es fast soweit ... aber meine Frau und ich waren tapfer und hatten das Fläschchen dann nach knapp 45 Minuten dann doch endlich leer!

., 24.09.2020
4 von 5
Fruity !

Sehr fruchtig und wenig Kohlensäure ! Nicht ganz mein Geschmack (rein subjektiv) Dennoch wird es der Beschreibung gerecht. War ganz lecker aber nicht nochmal

., 07.10.2020
3 von 5
Schöne Idee, könnte aber besser

Farbe: orange trüb
Schaum: nicht vorhanden
Geruch: weniger intensiv als erwartet, leicht süßlich
Geschmack: Mango schmeckt man raus, recht süß, süffig, wenig Kohlensäure

Fazit: kann man machen, hatte mehr erwartet

., 04.01.2021
Einträge gesamt: 4
Kontaktdaten