Lieber Waldi EM Dackelsche Wiess (unfiltriertes Kölsch) 0,33l

Haltbar bis: 21.09.2023
3,29 €
9,97 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
Untappd-Rating
3.5
MEHRWEG
Das süffige Lieber Waldi EM Dackelsche Wiess beschert dir frische und fruchtige Aromen, sowie brotige und feine Malznoten.

Für dieses Produkt erhältst Du 7 Treuekronen im Wert von 0,07 €

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 23 Stunden und 52 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 6.12. und 8.12.

Das Lieber Waldi EM Dackelsche Wiess ist ein unfiltriertes Kölsch mit einem Alkoholgehalt von leichten 4,8% vol. In den Sudkessel kamen neben Hefe und Malz auch die aromatische Hopfensorte Perle.

Im Glas ergießt sich das Lieber Waldi EM Dackelsche Wiess in einem saftigen, trüben Gelbton und schmückt sich mit einer opulenten, weißen Schaumkrone. Aus dieser werden frische und fruchtige Aromen in die Nase katapultiert. Der Antrunk besticht durch milde, brotige Noten die von einer erfrischenden Kohlensäure begleitet werden. Wir finden das Lieber Waldi EM Dackelsche Wiess ist ein herrlicher Durstlöscher.
Brauerei: Lieber Waldi
Artikelnummer: 77462
Herkunft: Lieber Waldi GbR, Blankenheimer Str. 4 - 50937 Köln
Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Haltbar bis: 21.09.2023
Aroma‍: KräutererfrischendGewürze
Hopfen‍: Perle
Alkoholgehalt‍: 4,8 % vol.
Speisenempfehlung‍: gebackener KäseTruthahn
Bittereinheiten‍: k.A.
Versandgewicht‍: 0,70 kg
Inhalt‍: 0,33 l

4

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

3 von 5 Solide

Passt , gerne wieder

., 17.10.2022
3 von 5 Lecker Wiess

Rundes, recht knackiges Wiess, leicht hopfenaromatisch. In meinen Augen gelungen, wenngleich nicht in your face, das muss es aber bei diesem Bierstil aber auch nicht sein.

., 09.06.2022
4 von 5 gutes Kölsch

gutes Kölsch, säuerlich, leicht bitter, witziges Design, 3,5 Sterne

., 20.04.2022
4 von 5 Gelungen

Hell herber Beginn, kantig, weiches helles Malz. Moderat würzig, trockener werdend, geringe Bitterkeit, sehr süffig. Geringfügig hopfig, ansteigende Intensität, erhlhte Karbonisierung.

., 06.04.2022
Einträge insgesamt: 4