Camba Bavaria

Camba Bavaria ist eine junge, innovative Brauerei im Chiemgau. In der alten Mühle in Truchtlaching an der Alz wird erst seit 2008 Bier gebraut: mittlerweile bereits mehr als 50 verschiedene - vom traditionellen bayerischen Weißbier über ein fruchtiges Pale Ale bis hin zum Imperial Stout gelagert im Cognac-Eichenholzfass ? einzigartig in Deutschland! Die Biervielfalt wird durch neue Innovationen stetig erweitert, so dass sich das Sortiment sozusagen im Monatsrhythmus vergrößert.

Was bedeutet Camba? Im Lateinischen wurden die Back- und Braustätten im Kloster "Camba" genannt. Zudem war der Brauerei-Standort Truchtlaching, eine ehemalige Keltensiedlung maßgebend an der Namenswahl beteiligt. "Camba" bedeutet im Keltischen Braupfanne, der heutige Sudkessel. Die Ergänzung Bavaria resultiert ebenfalls aus dem Standort. Truchtlaching liegt im Chiemgau, einer der schönsten Urlaubs- und Ferienregionen Bayerns. Entstanden ist die Camba ursprünglich als Brautechnikum, eine Forschungs- und Versuchsanlage des Brauanlagenherstellers BrauKon GmbH. Folglich sind bereits die idealen technischen Voraussetzungen für eine außergewöhnliche Biervielfalt und Qualität gegeben. Hinzu kommen ein enormes Fachwissen und der Erfahrungsaustausch mit befreundeten Brauerkollegen aus aller Welt. Diese Komponenten, verbunden mit einer immensen Vielfalt an verschiedenen Rohstoffen sorgen für stetig neue Ideen, die zu einer enormen Biervielfalt mit hoher Qualität führen.

Die Camba Bavaria hat sich in Bezug auf Bierinnovationen und Neuerungen sicherlich eine Vorreiterrolle in ganz Deutschland erarbeitet. Inzwischen wird neben der Brauerei in Truchtlaching, auch eine Brauerei in Gundelfingen und eine Brauerei in Seeon betrieben. Im Jahr 2016 wurde auch der Firmensitz in den Neubau nach Seeon verlegt.
Mehr zeigen...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18