Nepomucen Ma-Noi II Welcome Spring! Pastry Sour 0,5l

Haltbar bis: 12.04.2022
4,69 €
0,94 € pro 100 ml
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.25€
EINWEG
Untappd-Rating: 3.8
Mit dem Ma-Noi II Welcome Spring! Pastry Sour von Nepomucen erwartet Euch ein sehr fruchtiges Frühlingsbier, welches mit jeder Menge tropischer Früchte gebraut wurde! Yummy!

Für dieses Produkt erhältst Du 9.38 Treuekronen

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 11 Stunden und 15 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 25.10. und 27.10.

Das Ma-Noi von Browar Nepomucen aus Polen ist zurück - und zwar in der Welcome Spring! Edition! So lässt sich der Frühling doch hervorragend begrüßen, denn dieses fruchtige Pastry Sour wurde mit Unmengen an Papaya, Ananas, Passionsfrucht und Limette hergestellt! So entstand dabei ein ausgesprochen erfrischendes Bier mit süßlich-säuerlichem Geschmack und idealen Durstlöscherqualitäten! Der Alkoholgehalt des brandneuen Ma-Noi II: Welcome Spring! liegt bei 7,5% vol. und bereits aus dem Glas strömen Euch exotische Noten entgegen. Geschmacklich offenbart sich eine Bandbreite an tropischen Noten wie Papaya, Ananas, Litschi sowie Mango, welche von spitzigen Noten nach Passionsfrucht und Limette abgerundet werden! Ein fruchtiges Frühlingsbier für alle Fälle! Sichert Euch schnell eine Dose!
ALLERGENE-HINWEIS: Gerstenmalz, Weizenmalz, Laktose

2

5 Sterne
2
3 Sterne
0
1 Stern
0

Alle Bewertungen

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

5 von 5
mega

Cooler Stoff

., 16.06.2021
5 von 5
Sehr leckeres Pastry Sour, absolute Empofehlung!

Nepomucen MA-NOI II Pastry Sour (7,5%, 500ml Dose). Gebraut unter Verwendung diverser Fruchtpürees. Helles Orange, leicht trüb, zunächst imposante weisse Krone. Sehr fruchtiges, süßlich-säuerliches Aroma nach Ananas, Lemongras und Passionsfrucht, dazu etwas Vanille. Mittlerer Körper, etwas cremig. Sehr überschaubare Kohlensäure. Schöne Balance im Antrunk zwischen tropischen Früchten (zuvorderst Passionsfrucht und Ananas), Honig und einer kräftigen, aber nicht dominierenden Zitrussäure. Weinige Noten. Zur Mitte trockener, zitroniger, dafür etwas Vanille im Abgang. Nicht sehr lang anhaltender Nachgeschmack, mit etwas Honig und Zitrus. Das leckerste Sour seit langem - und endlich mal eins, wo man nicht genauso einfach Zitronensaft hätte trinken können. Lecker!

., 21.07.2021
Einträge gesamt: 2