Brewheart The Royal Secrets of Haze Kelly DDH NEIPA 0,44l

5,79 €
1,32 € pro 100 ml
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.25€
EINWEG
Untappd-Rating: 4.1
Beim Brewheart The Royal Secrets of Haze Kelly DDH NEIPA sind verschiedenen Zitrusaromen zu vernehemen. Dazu gehören Grapefruit, Orange und Zitrone.

Für dieses Produkt erhältst Du 11.58 Treuekronen

momentan nicht verfügbar

Ganz neu und streng limitiert kommt hier das The Royal Secrets of Haze Kelly DDH NEIPA von Brewheart. Gebraut mit den Hopfensorten BRU-1, Azacca, Mosaic CRYO und Citra BBC ergießt sich das NEIPA in einem trüben saftigen Gelbton und wird von einer schönen voluminösen Schaumkrone verziert. In der Nase tummeln sich allerhand Zitrusaromen wie zum Beispiel Grapefruit, Orange und Zitrone. Auch im Antrunk sind dieses erfrischenden Noten zu vernehmen. Abgerundet werden diese von fruchtiger Ananas. Eine angenehmen Bittere und die stimmige Kohlensäure runden das NEIPA wunderbar ab. Gut gekühlt ist es mit seinem Alkoholgehalt von 7,2 % vol. eine wunderbar Erfrischung.

Es handelt sich bei die dieser Köstlichkeit um einen streng limitierten Sud. Sichert euch gleich ein paar Dosen und genießt
ALLERGENE-HINWEIS: Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafermalz
Brauerei:
Artikelnummer: B0042
Aroma‍: Zitrone Zitrus Orange Ananas
Hopfen‍: Azacca Mosaic Bru-1
Alkoholgehalt‍: 7,2 % vol.
Genusstemperatur‍: 6-8° Celsius
Speisenempfehlung‍: Chiligerichte asiatische Gerichte Hähnchencurry
Zutaten‍: Hafermalz Weizenmalz Hefe Hopfen Gerstenmalz Wasser
Malz‍: Pilsener Malz Weizenmalz Hafermalz
Bittereinheiten‍: 10 IBU
Herkunft‍: BrewHeart GmbH, Nordring 37, 83624 Otterfing
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,440 l

1

3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Alle Bewertungen

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

3 von 5
Zu viel Hefe!

Brewheart THE ROYAL SECRETS OF HAZE KELLY DDH IPA (7,2%, 440 ml Dose). Gebraut von FrauGruber. Weiße Schrift auf Gold - unlesbar. Zufall? Absolut trüb, hellorange, mit großer weisser Krone. Tropischer Früchteckocktail, va Mango, in der Nase. Ordentlich Hefe. Voller Körper, sehr moderate Kohlensäure. Am Gaumen zunächst Orangen, viel Hefe, Fichtenholz und milde Kräuter. Sehr rund. Zur Mitte mehr Fichte, mit Harzigkeit und einer eher generellen Zitrusnote. Finish ebenso und ein langer, wieder sehr hefebetonter Nachhall mit Orangen und Kräutern. Extrem süffig, Alkohol gut eingebunden, vielleicht etwas zu viel Hefe?

., 21.07.2021
Einträge gesamt: 1
Kontaktdaten