Amager Laura Bullion Bourbon Barrel Aged Barley Wine 0,75l

Haltbar bis: 31.01.2027
29,99 €
39,99 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.00€
MEHRWEG
Untappd-Rating: 3.9
Das Amager Laura Bullion ist ein Bourbon Barrel Aged Barley Wine mit stattlichen 12,4% vol. Alkoholgehalt und herrlicher Bourbon-Note!

Für dieses Produkt erhältst Du 59.98 Treuekronen

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 1 Tage und 6 Stunden und 58 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 24.5. und 27.5.

Dass die in Texas geborene Laura Bullion ein Leben als Verbrecherin führen würde, konnte niemanden wirklich überraschen. Schließlich war ihr Vater, Henry Bullion, ein Bankräuber und ihr Onkel ritt mit einer Bande von Zugräubern. Ihre Heimatstadt, Knickerbocker, schien Gesetzlose als eine Art sicherer Hafen anzuziehen. Lauras Eltern ließen sich scheiden, als sie gerade einmal fünf Jahre alt war und ihre Mutter ließ sie und ihre beiden Geschwister bei den Großeltern zurück, als sie einen neuen Freund fand, den sie viel lieber mochte, als ihre drei rotzfrechen Kinder zu erziehen. Da sie bei ihrer Oma und ihrem Opa wenig Liebe fand, zog Laura schon als Teenager auf die Straße. Sie schlug sich in Tanzlokalen in Texas und Wyoming durch und arbeitete gelegentlich im Bordell von Madame Fannie Porter. Wahrscheinlich kam sie in einem dieser Etablissements in Kontakt mit den Wilden Kerlen, der berühmten Bande, zu der auch Butch Cassidy und Harry Longabaugh, besser bekannt als Sundance Kid, gehörten. Aber es war ein anderes Bandenmitglied, Ben Kilpatrick oder der große Texaner, das Laura immer tiefer in die Kriminalität hineinzog. Laura half der Bande, einen Raubüberfall auf die Great Northern Railway zu planen und scheinbar kamen sie damit durch. Doch das Gesetz war ihnen dicht auf den Fersen und sowohl Laura als auch ihr Freund landeten im Gefängnis, wo sie zu langen Haftstrafen wegen Urkundenfälschung und Zugüberfällen verurteilt wurden. Nach ihrer Zeit im Gefängnis zog Laura nach Memphis, wo sie Gardinen herstellte und später als Innenarchitektin arbeitete, wobei sie offenbar nie wieder kriminell wurde. Sie ist in Memphis unter ihrem Geburtsnamen Laura Bullion und ihrem Spitznamen "The Thorny Rose" begraben.

Das Amager Laura Bullion ist eines der fünf fassgelagerten Bierspezialitäten der 2022er American Outlaws Serie vom Amager Bryghus aus Kopenhagen. Beim Laura Bullion handelt es sich um ein Barrel Aged Barley Wine, welches für ganze 15 Monate in Blanton‘s Bourbon Fässern reifen konnte. Starke 12,4 % vol. Alkoholgehalt schlummern in dieser 0,75l Großflasche und warten nur darauf, dem Genießer dieser exklusiven Bierspezialität den Abend zu verschönern. Jede dieser streng limitierten Flaschen ist mit farbigem Wachs versiegelt und eignet sich hervorragend dafür, noch ein paar Jahre weiter zu reifen und sich geschmacklich weiter zu entwickeln. Optisch präsentiert sich das Amager Laura Bullion mit einem dunklen, leicht rubinroten Braunton und heller Schaumkrone. Geschmacklich erwarten Euch süße Malzaromen, getrocknete Früchte wie Rosinen und ein angenehmer Körper mit malzigem Biscuit und leichter Bourbon-Note dank der Fassreifung. Dazu der sehr gut eingebunden Alkoholgehalt und ein lang nachhallendes Aroma. Ein wahres Meisterstück!
Brauerei:
Artikelnummer: 302034
Herkunft: Amager Bryghus, Kirstinehøj 38B, 2770 Kastrup - Kopenhagen - Dänemark
Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Rohrzucker, Hopfen, Hefe
Haltbar bis: 31.01.2027
Aroma‍: Bourbonfass cremig malzig-süßlich vollmundig Rosinen wärmende Holznuancen
Hopfen‍: Columbus Cascade
Bittereinheiten‍: 66 IBU
Speisenempfehlung‍: Braten mit dunkler Sauce Begleiter zu guten Gesprächen zur Bierverkostung
Alkoholgehalt‍: 12,4 % vol.
Versandgewicht‍: 1,050 Kg
Inhalt‍: 0,750 l

1

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

5 von 5
Wieder ein Volltreffer

Tolle Arbeit dieser Brauerei !

., 08.04.2022
Einträge gesamt: 1

Amager Barrel Aged-Paket

Kaufe diesen Artikel im Bundle