Kehrwieder Nottingham Barley Wine 0,33l

Haltbar bis: 30.10.2023
3,99 €
12,09 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
MEHRWEG
Das Kehrwieder Nottingham ist ein Barley Wine Style Ale mit Nottingham Hefe gebraut und in streng limitierter Zahl verfügbar.

Für dieses Produkt erhältst Du 8 Treuekronen im Wert von 0,08 €

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 11 Stunden und 58 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 18.8. und 20.8.

Die Kehrwieder Kreativbrauerei, um Braumeister Oliver Wesseloh verzaubert uns immer wieder mit seinen Kreationen und lässt dabei kein Bierstil unversucht. Pünktlich zur kalten Jahreszeit bekommen wir mit dem Nottingham ein Barley Wine Style Ale mit satten 10% vol. Alkoholgehalt. Die Reise führt uns nach Nottingham, wo der englische Adel seinen geliebten Wein aus Frankreich nicht mehr bekam und die ansässigen Brauer mit dem Barley Wine für hochprozentigen Ersatz sorgten. Das besondere dabei, der Barley Wine wurde mit Nottingham Hefe gebraut. Diese Hefesorte produziert geringe Frucht- und Esteraromen, die es den Aromen von Hopfen und Malz erlauben sich zu entwickeln. Natürlich wurde wie bei allen Bieren der Kehrwieder Kreativbrauerei auch bei dem Barley Wine nur qualitativ hochwertige Produkte und mit den Hopfenaorten Cascade, Ella, Chinook, Hüll Melon und Mosaic für jede Menge Aromen gesorgt.

Das Nottingham offenbart im Glas einen rubinrot schimmernden Farbton und wird von einer hellen Schaumkrone begleitet. Die Nase wird umgarnt von Karamell, Trauben, Süßholz und etwas Zitrus. Was die Nase schon vernahm, bestätigt der Antrunk. Der Alkoholgehalt ist deutlich spürbar und hinterlässt ein wärmendes Gefühl im Rachen.

Unser Tipp: Ruhig mal eine Flasche dieses Schätzchens für längere Zeit im Keller verschwinden lassen, zu gegebenem Anlass wieder rauskramen und gespannt darauf sein, wie sich die Aromen noch weiterentwickelt haben.
Brauerei: Kehrwieder Kreativbrauerei
Artikelnummer: 217304
Herkunft: Kehrwieder Kreativbrauerei GmbH, Sinstorfer Kirchweg 74-92, 21077 Hamburg
Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Haltbar bis: 30.10.2023
Aroma‍: KaramellZitrusTraubeschwerwärmendKiefernharzSüßholz
Hopfen‍: MosaicHuell MelonCascadeChinookElla
Alkoholgehalt‍: 10,0 % vol.
Speisenempfehlung‍: reifer KäseDigestif
Malz‍: Pale Ale Malz Wiener Malz
Awards‍: Meininger-Gold-2019
Bittereinheiten‍: k.A.
Versandgewicht‍: 0,70 kg
Inhalt‍: 0,33 l

16

3 Sterne
0
2 Sterne
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

5 von 5 Tolle Kreation nicht nur für die kalte Jahreszeit

Klasse Aromen-Vielfalt, der Alkohol ist natürlich bei der angegebenen Verköstigungs-Temperatur deutlich spürbar.
Leicht angekühlt im Sommer verkostet gelangen die leckeren Aromen zwar etwas langsamer an den Gaumen, die 10%- Alkohol
sind aber so etwas gedämpft. Ich bin gespannt auf die nun gelagerte und später abgehangene Flasche.

., 18.07.2022
4 von 5 Honey & Piny

Sweet nose, dried fruits, dark honey, caramel. Bitter taste, piny resinous, herbal. Dry finish.

., 13.05.2022
5 von 5 Barley Wine

So stelle ich mir ein Barley Wine vor. Entweder man liebt es oder hasst es. Ich liebe es.

., 30.03.2022
5 von 5 Schwer aber elegant

Große Aromenvielfalt von Kiefer, Traube, Zitrus und süß bis bitter. Sehr feiner Barleywine!

., 16.01.2022
5 von 5 Sehr gut

Hammer

., 10.04.2021
5 von 5 sehr leckeres Amber

Sehr leckeres Amber mit schöner Bitternote.

., 17.01.2021
5 von 5 Kantig aber sehr gut gemacht

Das Fass bringt tatsächlich einig Ecken und Kanten in das Bier, die Wärme durch den Alkohol und der Tiefgang sind wirklich sehr gut geworden.

., 10.10.2020
5 von 5 Einer meiner absoluten Favoriten

Die anderen Bewertungen haben eigentlich schon alles gesagt. Wer Barley Wine mag, ist hier genau richtig.

., 22.05.2020
4 von 5 Bier mit Weinfass Geschmack

Der Geschmack des Fasses kommt hier voll zur Geltung. Bestimmt nicht jedermanns Sache. Aber tolles Bier

., 06.03.2020
1 von 5 Gar nicht mal so lecker!

Irgendwie hab ich was anderes erwartet. Hab mit vielem gerechnet, aber nicht mit einem Barleywine, der deutlich an einen von mir nicht so sehr gemischten Stil wie IPA erinnert. Für meinen Geschmack viel zu hopfenlastig und bitter.

., 19.02.2020
Einträge 1 – 10 von 16