Hopfenstopfer Rappoldi 0,33l

1,99 €
0,60 € pro 100 ml
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
MEHRWEG
Untappd-Rating: 3.3
Das Hopfenstopfer Rappoldi katapultiert hopfige und hefige Aromen in die Nase.

Für dieses Produkt erhältst Du 3.98 Treuekronen

momentan nicht verfügbar

Das Hopfenstopfer Rappoldi ist ein mit 20% Hafermalz, 20% Weizenmalz und vergorener Weizenbierhefe gebrautes Haferweizen. Ja ihr habt richtig gehört, Haferweizen. Der Alkoholgehalt liegt bei 4,9% vol. Mit in den Sudkessel kamen die Hopfensorten Taurus, Saphir und Cascade. Der Name Rappoldi stammt vom Maskottchen der Rappenauer Bäder und Gärten.

Im Glas schimmert das Rappoldi in einem trüben Goldton und wird mit einer weißen Schaumdecke verziert, aus der die hopfigen und hefigen Aromen in die Nase steigen. Auf der Zunge wirkt das Haferweizen wunderbar vollmundig und unglaublich cremig. Rappoldi hat eine leichte Kohlensäure und ist bitterer als normale Weizenbiere. Gut gekühlt eine besonders köstliche Erfrischung.
ALLERGENE-HINWEIS: Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafermalz
Brauerei:
Artikelnummer: 22501
Aroma‍: cremig Hefe Hopfen
Hopfen‍: Taurus Cascade Saphir
Alkoholgehalt‍: 4,9 % vol.
Genusstemperatur‍: 6-8° Celsius
Speisenempfehlung‍: Schafskäse Thai Küche gegrilltes Fleisch
Zutaten‍: Weizenmalz Gerstenmalz Wasser Hafermalz
Bittereinheiten‍: 25 IBU
Herkunft‍: Hopfenstopfer/Häffner Bräu GmbH, Salinenstraße 24 - 74906 Bad Rappenau
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,330 l

6

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teile anderen Kunden Deine Erfahrungen mit:

5 von 5
Sehr schmackhaft

Erstaunlich, was dem Hopfenstopfer jedes Jahr einfällt

., 31.05.2021
3 von 5
Lecker

Schmeckt echt gut, allerdings halt auch nichts außergewöhnliches

., 17.06.2021
3 von 5
Etwas zu bitter.

Dieses Bier ist etwas zu bitter geraten.

., 24.07.2021
3 von 5
Belgian yeast, sour, citrus, light, refreshing, dry sour lemon finish.

Golden-hazy, Belgian yeast nose, sour, citrus, light, refreshing, dry sour lemon finish.

., 29.07.2021
3 von 5
Passabel

Leider nur durchschnittlich! Da gibt es Bessere!

., 02.08.2021
3 von 5
Überraschung in der Nase

Riecht nach Wit, braust aber weitaus spritziger im Antrunk. Limette, erfrischend leichte Hefearomen. Durchaus gelungenes Experiment, das am Ende nicht ganz zusammen kommt.

., 15.08.2021
Einträge gesamt: 6
Kontaktdaten