Firestone Walker Nitro Merlin Milk Stout 0,355l

3,99 €
1,12 € pro 100 ml
inkl. 16% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.25€
EINWEG
Beim Firestone Walker Nitro Merlin Milk Stout erwarten euch Noten von Kaffee, Karamell, Lactose, Vanille, Malz- und Röstaromen.

Für dieses Produkt erhältst Du 7.98 Treuekronen

momentan nicht verfügbar

Aus dem Hause Firestone Walker können wir euch ab sofort auch das Nitro Merlin Milk Stout anbieten. Das Milk Stout besitzt 5,5 % vol. Alkoholgehalt und das bei 27 Bittereinheiten (IBU). Das besondere an einem Nitrobier ist im Vergleich zu herkömmlichen Bier, ein höherer Anteil Stickstoff im Bier und dafür weniger Kohlendioxid oder auch bekannt unter der Abkürzung CO2. Das hat zur Folge, dass wir beim Nitro Merlin Milk Stout eine brillante Klarheit im Glas erkennen können. Außerdem hat das Bier eine langanhaltende, sanfte und cremige Schaumkrone.

Im Gals glänzt das Firestone Walker Nitro Merlin Milk Stout in einem tiefschwarzen Farbton, der von einer langlebigen, sanften und cremigen Schaumkrone verziert wird. Aromen von Kaffee, Karamell, Malz- und Röstaromen, sowie Lactose verbreiten sich in der Nase. Der Antrunk ist sanft, begleitet von einem mittleren Körper, sowie einem cremigen Mundgefühl. Noten von Kaffee, Karamell, Laktose und Vanille lassen den Gaumen explodieren. Das Nitro Merlin ist für ein Stout sehr gut trinkbar und sollte unbedingt mal probiert werden, denn es wird defenitiv seine Liebhaber finden.
ALLERGENE-HINWEIS: Gerste, Lactose
Brauerei:
Artikelnummer: 21895
Alkoholgehalt‍: 5,5 % vol.
Zutaten‍: Wasser Laktose Hefe Hopfen Gerste
Herkunft‍: Firestone Walker Brewery, 1400 Ramada Drive 93446 Paso Robles (USA)
Bittereinheiten‍: 27 IBU
Versandgewicht‍: 0,500 Kg
Inhalt‍: 0,355 l

8

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

4 von 5
nicht so suess

und ich mag das!

., 20.02.2020
3 von 5
interessant

man muss wissen, Nitro Stouts haben nur sehr wenig Kohlensäure oder gar keine? Darauf sollte man sich einlassen, aber es ist eine nette Erfahrung und das Bier bietet einen tollen Schaum. Erinnert schon etwas stärker an guinness, hat aber keine Nitro Patrone wie manche guinness Dosen

., 15.04.2020
4 von 5
Zaubertrank

Sehr süffiges, wenn auch etwas monothematisches Milk Stout. Lactose ist deutlich zu schmecken, vielleicht etwas zu stark, ansonsten erfüllt es die in es gesteckten Erwartungen. Mindestens solide, wie von Firestone nicht anders zu erwarten.

., 13.05.2020
4 von 5
kräftig

im Geschmack mit deutlichen Milcharomen - so ist es gut.

., 13.05.2020
4 von 5
Interessant, ein bisschen wie Guiness

Ich habe viele starke Stouts in letzter Zeit gehabt. Dies war leicht and milchig. Nach dem Cocoa Psycho von Brewdog, dieses Bier war wirklich halb so deftig. Lecker, easy, aber nicht ein lieblingsbier.

., 29.05.2020
4 von 5
Interessant

Interessant

., 17.06.2020
3 von 5
Passt soweit

Als nächstes schaue ich mir das Nitro Merlin Milk Stout der Firestone Walker Brewing Company aus den USA an. Wie der Name es schon vermuten lässt, kommt hier Laktose (Milchzucker) zum Einsatz und anscheinend keine Malze sondern nur Gerste als Rohfrucht. Dazu wird bei diesem Nitrobier mehr Stickstoff und dafür weniger Kohlendioxid eingesetzt, um einen cremigeren Schaum zu erzeugen. Das Stout ist nahezu tiefschwarz und nur gegen das Licht haltend ist noch eine leichte, rötliche Farbe zu erkennen. Die Schaumkrone ist haselnussbraun, schön cremig, wenig ausgeprägt aber dafür sehr stabil. In der Nase erinnern mich Kaffee- und Milcharomen an Cappuccino. Ich finde diesen Duft sehr lecker. Der Antrunk ist ausgesprochen cremig. Röstaromen und Lactose erinnern wieder an Milchkaffee. Eine Kohlensäure ist dank dem Stickstoff so gut wie gar nicht vorhanden. Da hätte ich schon gerne mehr gehabt - ich finde dieses Bier recht lack. Im Nachtrunk bleibt das Ganze recht kaffeelastig, röstig und es entsteht dadurch eine gewisse Herbe. Dazu kommt noch eine Säure, welche an Sauerkirschen erinnert. Ich finde dieses Stout durchaus gelungen und mit mehr CO2 wäre ich noch zufriedener gewesen. Passt soweit!

., 21.06.2020
4 von 5
gut, aber könnte kräftiger sein

ein gutes Stout, aber ein bisschen dünner als erwartet - so in etwa wie Eiskaffee

., 13.07.2020
Einträge gesamt: 8
Kontaktdaten