Ale-Mania Honey Ale 0,33l

Haltbar bis: 30.06.2021
2,99 €
0,91 € pro 100 ml
inkl. 16% USt. , zzgl. Versand
zzgl. Pfand 0.08€
MEHRWEG
Das Ale-Mania Honey Ale ist aus der Zusammenarbeit mit dem Bonner Brauimker W. Scherer entstanden. Wie der Name schon verrät, sind Honignoten und florale Hopfentöne zu erwarten.

Für dieses Produkt erhältst Du 5.98 Treuekronen

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 2 Tage und 23 Stunden und 13 Minuten und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 18.8. und 20.8.

.Wieder mal ein spannendes, neues Bier von Fritz Wülfing und seiner Ale-Mania Brauerei können wir euch für kurze Zeit anbieten. Hierfür kam es zu einer Zusammenarbeit mit dem regionalen Brauimker W. Scherer, der dem Honey Ale mit dem Bonner Honig den gewissen Touch verleiht. Grundlage des Honey Ales ist das allseits bekannte Bonner Wiess, welches mit den Aromahopfen Perle, Saphir, und Hüll Melon gebraut. Das Honey Ale besitzt einen Alkoholgehalt von 5,0 % vol. und besitzt ein typisches Honigaroma.

Im Glas erstrahlt das Honey Ale in einem bernsteinfarbenen Farbton. Verziert von einer feinporigen, zwei Finger breiten Schaumkrone. In der Nase tummeln sich florale Hopfennoten und eine ordentliche Portion Honig. Der erste Schluck bringt dann auch die Honignoten auf die Zunge, ohne dabei zu intensiv zu wirken. Eine ordentliche Restsüße und Hopfennoten runden das Honey Ale ab.
ALLERGENE-HINWEIS:

Gerstenmalz, Weizenmalz

Brauerei:
Artikelnummer: 51197
Haltbar bis: 30.06.2021
Aroma‍: floral Honig Hopfenaroma
Hopfen‍: Huell Melon Saphir Perle
Alkoholgehalt‍: 5,0 % vol.
Genusstemperatur‍: 8-10° Celsius
Speisenempfehlung‍: Pfannenkuchen Süßspeise Obstsalat
Zutaten‍: Honig Weizenmalz Hefe Hopfen Gerstenmalz Wasser
Herkunft‍: Ale-Mania Biersmarck GmbH, Alaunbachweg 10 - 53229 Bonn
Malz‍: Pilsener Malz Münchner Malz Weizenmalz
Versandgewicht‍: 0,700 Kg
Inhalt‍: 0,330 l

3

5 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Stern
0

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

4 von 5
Interessantes Bienen-Bier

Eine gute Idee Gerstensaft mit Honig zu kreuzen. Man erwartet einen süßen Geschmack, der aber dann erfreulicherweise überhaupt nicht (zu) süß ist. Das dezente Honig-Aroma passt perfekt zu einem gemütlichen Abend. Eher ein herbstliches Abendbier, dass einem „Honig ums Maul schmiert“. Bitte mehr von solchen Ideen!

., 22.05.2020
4 von 5
Nicht zu süß....

...mild im Geschmack und leicht säuerlich im Nachgang. Sehr interessantes Bier.

., 26.05.2020
2 von 5
Zu süß

Für meinen Geschmack ist das Bier leider zu süß. Viel Bier schmeckt man nicht gerade.

., 04.07.2020
Einträge gesamt: 3